Vichères-Liddes liegt in einer Grenzregion zu Italien an der internationalen Verkehrsader über den Grossen St. Bernhard. Dieser Alpenpass verbindet seit Jahrtausenden den Norden mit dem Süden Europas.

Die Region sah zahlreiche Pilger auf dem Weg nach Rom vorüberziehen, aber auch Händler und zahllose Soldaten, darunter Napoleons Armee, die um 1800 nach Marengo marschierte.